Antikörper-Diagnostik und Immunstärkung

Wir Wissen immer noch nur gesichert wie wenig wir eigentlich wissen. Unabhängig ob ich nun überzeugt bin, dass Deutschland bald wieder „hoch fährt“ und mein Lieblingscafe an der Ecke öffnet, oder uns eine zweite Welle bevor steht und ich die Sommerferien mit den Kindern auf der Dachterrasse verbringen muss, wüsste ich doch gerne wie es um mich bestellt ist. Bin ich immun, weil ich vielleicht schon Im Februar eine Symptomlose Infektion durch gemacht habe. Ist mein Immunsystem stark genug oder muss ich hier nacharbeiten? Daran hängen ja auch die Antworten auf Fragen wie, Kann ich bedenkenlos einkaufen gehen?, was wenn mein Chef mich zurück ins Büro beordert?

Hier hilft ein Angebot Licht ins Dunkel zu bringen und die wichtigsten Fragen in Form von gesicherten Laborparametern zu beantworten.

Mit meinem Laborpartner Biovis besteht seit Anfang April die Möglichkeit den Nachweis von  IgG-Antikörpern gegen das neue Corona-Virus SARS-CoV-2 / COVID-19 zu testen. Bei diesen Tests handelt es sich nicht um einen um einen soliden Enzymimmuntest der sich stark von den in der Kritik stehenden Schnelltest unterscheidet. Neben einem Nachweis von zurückliegenden Infektionen über einenSARS-CoV-2-Antikörpernachweis sind auch präventivmedizinische Ansätze enthalten.

IGM bei SarsCov-2

© Biovis

In der präventiven Diagnostik geht es um die Beurteilung von Abwehrmechanismen gegenüber Viren. Geprüft wird die Funktion des adaptiven Immunsystems, aber auch orthomolekulare Faktoren sowie der Einfluss von Darmschleimhautimmunität und -barriere.

Ziel bei nachweisbaren Defiziten ist eine Anregung oder Modulation der Schutzsysteme durch gezielte, personalisierte Maßnahmen wie z.B. Hochdosis Infussionen. Oxyvenierung und physikalische Gefässtherapie bei mir in der Praxis.

Ablauf
In einer Videosprechstunde erörtern wir das Vorgehen, ich beantworte Ihre Fragen und wir legen den Laborauftrag an.
Per Post bekommen Sie das Entnahmeset zugesendet. Die Blutentnahme nehmen Sie selber zu Hause über Kapillarblut (Blutstropfen aus dem Finger) vor. Anschließend senden Sie das Testset per Post an mein Labor.
Es dauert dann einige Tage bis das Ergebnis bei mir in der Praxis vorliegt und wir den Inhalt online oder telefonisch besprechen. Mögliche Ergebnisse können sein, Sie haben einen ausreichenden Antikörperschutz. Super, dann können Sie auch wieder ins Büro gehen und Ihre Kreise, im Rahmen des erlaubten, wieder weiter stecken. Oder Sei haben keinen ausreichenden Schutz, dann modulieren wir mit Infusionen Ihr Immunsystem soweit, das Ihre Schleimhautintegität gestärkt wird und Ihr Abwehrsystem bestens vorbereitet ist.

Angebot:
Erstgespräch (Videosprechstunde)                80,00 EUR
Laborauftrag
Antikörpertest                                                    38,86 EUR
Immunstatus                                                      56,53 EUR
Vitamin D                                                            27,98 EUR
Auswertungsgespräch                                      40,00 EUR
Vitamin C Hochdosis Infusion 10g                  69,00 EUR
Oxyven – intravenöse Sauerstofftherapie     38,00 EUR
physikalische Gefässtherapie BEMER            16,50 EUR

Summe                                                              366,87 EUR

 

hier können Sie Ihren Termin gleich online vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.